+49 152 058 906 05

Wie berechnen Sie die Kosten für die Errichtung eines Zauns auf Ihrem Grundstück?

Juni 23, 2023 / Profesional24

Will man einen Zaun bauen, fallen dafür Kosten an. Doch wie hoch diese sind, hängt von unterschiedlichen Faktoren an. Die Länge und Größe des Zauns spielt eine Rolle, aber auch die Art des Zauns selber. Welchen Kosten am Ende konkret anfallen, wenn man einen Zaun auf dem eigenen Grundstück errichten will, ist somit immer individuell. Hier gibt es Anhaltspunkte.

Dass ein neuer Zaun Geld kostet, ist allgemein bekannt. Aber die Höhe der anfallenden Kosten für die Errichtung eines Zaunes kennen nicht alle Menschen, die sich für dieses Thema interessieren. Dazu muss man wissen, dass nicht nur der Zaun selber Kosten verursacht, sondern zumeist auch der Aufbau, wenn man es nicht selber erledigt. Und außerdem muss ein Zaun auch später gut gepflegt werden, damit man daran möglichst lange Zeit seine Freude haben kann. Welche Kosten für die Installation eines Zaunes konkret anfallen können und was man dabei alles bedenken sollte, wird hier etwas näher behandelt.

Was müssen Sie wissen, bevor Sie einen Zaun planen?

Ehe ein Zaun geplant wird, gibt es einiges zu bedenken und zu beachten. So sollte man sich in jedem Fall Gedanken darüber machen, wo genau der Zaun aufgestellt werden soll, damit die Länge exakt berechnet werden kann. Das kann vor allzu hohen Kosten schützen, die durch Messfehler entstehen könnten. Auch sollte man sich schon im Vorfeld Gedanken darüber machen, wie hoch der Zaun ausfallen soll und um was für Arten von Zäunen es sich handeln soll. Die Kosten für die Installation eines Zauns hängen eben auch von solchen Faktoren ab.

Weiterhin sollte man sich überlegen, ob man einen Zaun mit Montage kauft oder ob man diesen selber aufstellen möchte. Der Eigenaufbau spart natürlich Kosten, bucht man die Montage direkt mit, kann man sich aber sicher sein, dass der Zaun ideal steht. Die Frage „Wie plant man einen Zaun?“ ist dabei kein Hexenwerk, allerdings sollte man sich eben im Vorfeld der Zaunplanung durchaus einige Dinge überlegen, die wichtig sein können.

Welche Art von Zaun sollten Sie errichten?

Die Vielfalt an Arten von Zäunen ist heute sehr umfangreich und es gibt Zäune aus unterschiedlichen Materialien wie zum Beispiel Aluminiumzäune oder auch Zäune aus WPC. Vor allem Zäune aus Polen bieten den Kunden dabei eine breite Vielfalt und es werden so gut wie alle Wünsche erfüllt.

Welcher Zaun es am Ende werden soll, hängt vor allem auch davon ab, wie der Zaun genutzt werden soll. Soll es nur ein einfacher Begrenzungszaun für das eigene Grundstück sein, reicht vielfach ein Holzzaun aus. Möchte man mit dem Zaun nur wenig Aufwand haben, eignet sich in vielen Fällen WPC als Material. Und wenn es ein Zaun zur Sicherung des eigenen Firmengeländes sein soll, kommt mitunter ein Doppelstabmattenzaun in Frage.

Ebenso spielen auch optische Gesichtspunkte eine Rolle. Denn der neue Zaun soll natürlich auch ins Bild passen und gefallen. Nur so lässt sich sicherstellen, dass man auch auf lange Sicht seine Freude am Zaun hat und sich die Kosten für die Installation eines Zauns auch wirklich rechnen.

Wie berechnet man die Kosten für die Errichtung eines Zauns?

Welche Kosten für die Errichtung eines Zauns konkret anfallen, ist immer individuell und hängt von vielerlei Faktoren ab. Eine Rolle spielt beispielsweise die Länge und Größe des Zauns, doch auch die unterschiedlichen Arten von Zäunen entscheiden mit über die Kosten. Gemeinhin sind Zäune aus Polen dabei bei Preis und Qualität auf einem sehr hohen Niveau und bieten eine hohe Langlebigkeit und die Chance, auf viele Jahre seine Freude (und Sicherheit) durch den Zaun zu haben.

Ebenso kommt für die Preisfrage auch das Material als Grundlage zu tragen. Ein simpler Holzzaun ist so beispielsweise günstiger als ein Zaun aus modernem WPC. Auch für Zäune aus Aluminium oder anderen Metallen zahlt man als Kunde in aller Regel etwas mehr.

Und letztlich sind es auch nicht nur die Kosten für die Installation eines Zauns, sondern auch die Kosten für die Instandhaltung von Zäunen, die man im Blick behalten sollte. Denn ein günstiger Zaun muss vielfach intensiver gepflegt werden, damit er möglichst lange hält. Somit kann es sich schon bei der Anschaffung auszahlen, sich genaue Gedanken zu machen und so den passenden Zaun zu wählen.

Wie viel kostet es, einen Zaun in gutem Zustand zu halten?

Was es genau kostet, einen Zaun in einem guten Zustand zu halten, hängt vom Zaun, dem Material und anderen Faktoren ab. So spielt auch die Witterung eine wichtige Rolle in diesem Bereich. Ein Zaun, der Wind und Wetter ausgesetzt ist, muss sicherlich intensiver gepflegt werden, als ein Zaun, der gut geschützt installiert wurde.

Die Kosten für die Instandhaltung von Zäunen sind somit vielfach ebenso individuell und lassen sich nur schwer exakt beziffern. Zäune mit elektrischen Elementen wie Toren beispielsweise verursachen oft auch bei der Wartung regelmäßige Kosten, während ein WPC-Zaun oftmals nur gereinigt werden muss und dennoch für lange Zeit mit hoher Qualität und einem guten Zustand überzeugt.

Rund um die Installation eines Zauns kann es somit bei den Kosten durchaus Unterschiede geben. Diese Kosten muss man als Kunde kennen und sollte sich im Vorfeld Gedanken darüber machen, was für ein Zaun am besten geeignet ist und was für Ansprüche man selber an den neuen Zaun hat. Denn auf diese Weise kann man die Kosten recht komfortabel überschlagen und schon vorab sehen, welche Summen man in etwa einkalkulieren sollte. Auf diese Weise kann man die Kosten für Zäune aus Polen bei einer hohen Qualität möglichst niedrig halten.

Hinterlassen Sie uns Ihre Telefonnummer - wir rufen Sie zurück

    Kontakt